Tag Archives for " Katzensprache "

Kennst Du schon die Katzensprache?

www.betreut.de

Die Katzensprache

Die Katzensprache bietet ein vielfältiges Verhaltensrepertoire und ist nicht so leicht zu durchschauen. Jede Katze hat ihren eigenen Charakter. Was die eine Katze zu schätzen weiß, muss der anderen Katze noch lange nicht gefallen. Katzen lieben über alles ihre Unabhängigkeit und verfolgen stets ihre eigenen Ziele. Sie machen sich weniger Gedanken darüber, ob ihr Tun uns Menschen gefällt. Katzen fügen sich in keine vorgegebene Struktur ein, sondern kommen und gehen, wie es ihnen gerade beliebt.

In der Katzensprache gibt es eine Vielzahl von Formen der Kommunikation. Bei den Lautäußerungen handelt es sich um Signale, die sie anderen Katzen und uns Menschen übermitteln.

         

Katzensprache unter Katzen

Katzen schnurren und fauchen, sie machen einen Buckel und räkeln sich. Sie wetzen die Krallen und reiben ihre Köpfe aneinander. An den verschiedenen Ausdrucksweisen der Katzensprache gibt die Katze zu erkennen, in welcher Stimmung sie sich gerade befindet. Anders als in Rudeln lebende Tiere durchstreifen Katzen einzeln ihr Revier. Dieses Verhalten bedeutet aber nicht, dass Katzen keinen Kontakt zu anderen Katzen haben. Das Gegenteil ist der Fall, denn sie sind sogar sehr kommunikativ.

Die Katzensprache gliedert sich in drei Arten von Sprachen, die Verständigung durch Töne und Laute, Körperhaltung und Mimik sowie „Duftsprache“. Die Laute der Katzensprache bestehen nicht nur aus „Miau“. Denn wer mit Katzen zusammen lebt weiß, dass das Spektrum von zärtlich leisen Tönen bis zu einem kläglichen Maunzen reicht. So in der Art „mir-gehts-gut-schnurren“ bis hin zu fürchterlichem Schreien.

Amerikanische Wissenschaftler haben zahlreiche Tonbandaufnahmen ausgewertet und kamen zu dem Ergebnis, dass die Hauskatze über das größte Lauetrepertoire aller Lebewesen, außer dem Menschen, verfügt.

Katzensprache von Katze zu Mensch

Die Beziehung zwischen Katzen und Menschen ist keine Einseitigkeit. Die Katze versucht dem Menschen zu verstehen zu geben, was sie von ihm will und wir Menschen tun dies ebenfalls. Damit wir die Katze auch verstehen können, welche Bedürfnisse sie anmeldet, setzt voraus, dass wir ihre Ausdrucksweisen kennen lernen und auch richtig deuten.

Katzensprache von Mensch zu Katze

Bei der Kommunikation mit einer Katze sollte man darauf achten, dass man sich ihr auf einer Art und Weise mitteilt, welche die Katze auch versteht. Wichtig ist hierbei auch, dass der Mensch erkennt, wo die Grenzen der Katze sind. Denn Katzen verstehen absolut keinen Spaß. Deshalb sollten Katzenbesitzer sich mit spaßigen Aktionen besser zurück halten.

Katzen sind wunderbare Freunde für Kinder, die einfühlsam mit ihnen umgehen können. Wilde Spiele sind für Katzen definitiv nicht geeignet. So könnte es je nach Charakter der Katze lange dauern, bis sie das Vertrauen wieder hergestellt hat.